Folgen Sie uns auf  

Dr. med. Biren Desai, Orthopäde, Facharzt für Chirurgie, ,

Dreifaltigkeits-Krankenhaus Köln

★ Detail-Eintrag

Orthopäde, Facharzt für Chirurgie, , + Zusatzbezeichnung: Spezielle orthopädische Chirurgie

Aachener Straße 445-449, 50933 Köln

+49221940711048


Überblick

Anschrift und Kontakt

Herr Dr. med. Biren Desai
Dreifaltigkeits-Krankenhaus Köln

Aachener Straße 445-449
50933 Köln

Telefon:
+49221940711048
Fax:
+49221940711049
E-Mail:
Internet:

Logo Orthopäde, Facharzt für Chirurgie, , : Dr. med. Biren Desai, Dreifaltigkeits-Krankenhaus Köln , , Köln

Qualifikation

Fachgebiet:
Orthopäde, Facharzt für Chirurgie, ,
Behandlungsschwerpunkt:
Keine Angabe
Qualifikation »

Sprechzeiten und Patienteninformation

Krankheiten

Bandscheibenvorfall, Spinalkanal-Stenose, Wirbelgleiten (Spondylosisthesis), Spondylarthrose, Skoliose, Ankylose, Spondylodiszitis, Instabilitäten der Wirbelsäule,
Nervenkanaleinengung, Neuroforamen-Stenose,
Osteochondrose, Spondylolyse,
Skoliosetherapie,
Ankylose, Kyphose, Frakturbehandlung, Osteoporose, Sprechzeiten

Spezialsprechstunde
Wirbelsäule
dienstags
8.00 - 14.00 Uhr

Sprechstunde:
dienstags
8.00 - 14.00 Uhr

Terminabsprache:
Telefon
02 21 / 940 71-239
Telefax
02 21 / 940 71-10 49

sekretariat-dr.desai@dfk-koeln.de

Privatsprechstunde:
Telefon
02 21 / 940 71-10 48

Leiter der Sprechstunde:
Dr. med. Biren Desai
Chefarzt und Ärztlicher Direktor

Wir behandeln Kassenpatienten
Wir behandeln Privatpatienten

Wir sprechen folgende Sprachen: Englisch

Über uns »

Patientenempfehlungen

Bandscheibenvorfälle / Wirbelsäulenchirurgie
Patientenempfehlung vom 05.12.2018

Sehr gute Beratung geht auf den Patienten ein sehr hohes Fachwissen sehr freundlich professionell

Wirbelsäulenchirurgie
Patientenempfehlung vom 23.04.2018

Wirbelkörperersatz an der HWS bei Myelopathie super OP Ergebnis. Sehr kompetente,freundliche und ausführliche Beratung durch Dr. Biren Desai. Sehr empfehlenswert!

Wirbelsäulenchirurgie
Patientenempfehlung vom 20.03.2018

Schmerzmittel, Spritzen, Akupunktur und Krankengymnastik konnten die Ursachen meiner Beschwerden (Rücken- und Beinschmerzen, sowie einer Fußhebeparese nach ca. 35 Gehmetern) nicht beseitigen. Nachdem die konservativen Therapien durch Orthopädie und Hausarzt ausgeschöpft waren, erfolgte auf meine Veranlassung auch noch eine angiologische, phlebologische sowie neurologische Diagnostik – jedoch wieder ohne Ursachenfeststellung. Die beschriebenen Beschwerden mussten offenbar eine radikale Ursache haben. Ein glücklicher schneller Termin zur MRT-Untersuchung der Lendenwirbelsäule (Wirbelkanalverengung) ergab die Diagnose: lumbale Spinalkanalstenose, weswegen ich mich elektiv zur stabilitätserhaltenen Dekompressions-OP bei Herrn Chefarzt Dr. Desai vorstellte. Die OP verlief sehr gut. Wenige Stunden nach der OP konnte ich mit Hilfe des Pflegepersonals bereits aufstehen und einige Schritte laufen. Nach bereits 5 Tagen konnte ich die Klinik verlassen. Die Entfernung der Wundfäden erfolgte nach 12 Tagen. 6 Wochen lang mache ich nun Übungen zur Kräftigung der Rückenmuskulatur, und meine Spaziergänge zur Verbesserung der Ausdauer werden von Tag zu Tag jetzt ohne eine Fußhebeparese immer länger möglich. Ich bedanke mich bei Herrn Chefarzt Dr. Desai und seinem Team auf das Herzlichste. Prof. Dr. Dr. F. Barth

Empfehlungen »

Leistungen

Nicht-operative Angebote:
Osteoporose, Rückenschmerzen, Einlagen und Bandagen, Gelenkinjektion, Gipsversorgung, Kryodenervation
Operative Eingriffe:
Bandscheibenoperation, Operation von Skoliosen
Kinderorthopädie:
Skoliose bei Kindern
Neurochirurgie (orthopädisch):
Bandscheibenvorfall, Bandscheibenprothese, Spinalkanalstenose, Instabilität der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule, Endoskopische Bandscheibenoperation
Leistungen »

Orthopäden in der Umgebung